Aktuelles

Aktionen im Forsthaus Haidberg

Mit dem Kopf unterwegs – eine Reise durch Nordamerika

Am Beispiel Nordamerikas wollen wir Alltag, Kultur und Kunst der First Nations in Amerika erkunden.
Vier Tage lang tauchen wir ein in traditionelle Malerei und Ornamentik, in den Bau von Tipis, in die traditionelle Küche
Nordamerikas, wollen Rauchzeichen senden und einen Totempfahl errichten, der uns eine imaginäre Familiengeschichte erzählt.

Wir wollen begreifen, wie naturverbunden das Leben der First Nations war, und noch immer ist, und am Ende ein eigenes Tipidorf errichten.

Für Kinder und Jugendliche von 8 bis 15 Jahren vom 14. 4. 2020, 14 Uhr bis zum 17. 4. 2020, 16 Uhr

Anmeldungen ab Dienstag, 10. 3. 20, 11 Uhr bis 16 Uhr nur telefonisch im Forsthaus Haidberg unter 02365 81801

„Die Welt im Winter – und wir mittendrin!“

Kinder und Jugendliche von 8 bis 15 Jahren waren zu unseren Ferienprojekten rund um den Jahreswechsel eingeladen, um mit dem in der Sommerfreizeit gemachten Sauerkraut, Kräuteröl und Apfelgelee lecker zu kochen. In winterlicher Atmosphäre (nur ohne Schnee) haben wir aus Wachs Kerzen gezogen, gerollt und verziert sowie schmuckvolle Anhänger gestaltet. Und so die schönen Seiten des Winters mit all unseren Sinnen erspürt.

Mehr Fotos bei Facebook.
Die Welt im Winter gestalteten wir in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Kunst und Medien NRW e. V.

Winterstimmungen im Forsthaus Haidberg

Ein Tag der offenen Tür mitten im Winter bei sonnigem Wetter, das war schön. Als es nach Sonnenuntergang kühl wurde, kam dafür die stimmungsvolle (vor)adventliche Beleuchtung erst richtig zur Geltung. Außerdem konnten die Weihnachtsschmuckbasteleien, die Herstellung nachhaltiger Frischhaltetücher oder das Adventskranzbinden jederzeit mit leckerem Essen und Trinken unterbrochen werden.

Die Ereignisse überschlagen sich:
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist dream-catcher-3691837_1920-200x300.jpg

Es war ein Superferienspaß zum Thema Herbst: Kräuterspirale geplündert und zu Kräuteröl verarbeitet, Apfelgelee gemacht und Sauerkraut gehobelt (jetzt heißt es nur noch: Warten). Samen und Körner als Material für Mandalas zu nutzen und das Weben der eigenen Traumfänger zeigt: Es wurden alle Sinne einbezogen. Ein paar Fotos dazu hier unter „Fotos der letzten Aktionen“ (mehr Fotos bei facebook).

Apropos überschlagen: Zwei Termine zum Vormerken.
„Adventsstimmung im Forsthaus Haidberg“, ein Tag der offenen Tür mitten im Winter
am 30. November 2019 von 15:00 bis 19:00.

Termine für den Ferienspaß „Die Welt im Winter – und wir mittendrin!“
am Freitag, 27.12.19, 14 Uhr bis Sonntag, 29.12.19, 16 Uhr oder Donnerstag, 2.1. 20, 14 Uhr bis Samstag, 4.1. 20, 16 Uhr.

Regionalverband Ruhr besucht das Forsthaus Haidberg

Nachdem das Forsthaus so erfolgreich an der „Ruhr Climate Challenge“ des Regionalverbandes Ruhr (RVR) teilgenommen hat, bekamen wir am 16.10. Besuch von Tobias Appelt. Er besucht im Auftrag des RVR alle Preisträger, um sich ein Bild von den Ergebnissen der zahlreichen Projekte zu machen. Seine Interviews und Fotos werden dann für die Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes genutzt.

(v.l.: Jan-Stefan Heinemann, Ina Georg, Tobias Appelt)

Herr Appelt war begeistert vom Forsthaus im Allgemeinen, wo gerade die Ferienfreizeit „Herbststimmungen“ läuft, sowie dem vom Preisgeld gebauten Gewächshaus und den frisch gepflanzten Obstbäumen und ermutigte uns, an einer möglichen nächsten Challenge teilzunehmen.

Ehrenamtler-Wochenende 2019 im Forsthaus Haidberg

Am letzten September-Wochenende haben über 25 Freund*innen des Forsthauses zwischen 1 und 66 Jahren geholfen, das Forsthaus noch schöner und attraktiver zu machen. Durch einen innovativen Zimmerausbau wurden Raumgewinn und neue Bettengestaltung verbunden. Das vom Preisgeld der Klima Challenge RUHR gekaufte Gewächshaus wurde aufgebaut, Bäume wurden gepflanzt, Holz gehackt und, und, und… Das Konzept „Viel arbeiten und dabei lecker essen“ ging auf (Danke, Uli!).

Das Forsthaus bedankt sich bei allen Aktiven!

Sommerferienspaß im Forsthaus: Es war echt viel los!

Pflanzen und Tiere untersuchen, Wasserspiele, Bauen, Gestalten oder einfach nur Chillen am Lagerfeuer. Alles lief und auch das Wetter passte meistens. Ein paar Eindrücke finden Sie bei den „Bildern der letzten Aktionen“, mehr Fotos bei facebook. Dank an alle Kinder und Teamer*innen.

Wir bedanken uns überschwänglich für Eure tolle Unterstützung bei der „Klima Challenge RUHR“.

Die KlimaMetropole Ruhr 2022 hat „grüne Projekte“ im Rahmen eines Wettbewerbes für gute klimafreundliche Ideen im Alltag gefördert. Das Forsthaus Haidberg hatte sich mit der Idee beworben: „Grow it local: Essen selbstgemacht“: Lebensmittel mit schlechter CO2-Bilanz und unzähligen Flugkilometern wollen wir vermeiden und stattdessen die Selbstversorgung im Forsthaus-Gemüsegarten verbessern, damit mehr regionales, nachhaltiges und ökologisches Essen auf den Tisch kommt.

Heute haben wir erfahren, dass wir zu den Gewinnern gehören und unsere Ideen voll umsetzen können.

Danke an die Klima Challenge Ruhr, aber vor allem: Danke dafür, dass ihr durch Euer Mitspielen zu unserem Erfolg beigetragen habt!!!!

Frühling erleben und erfahren!

Kinder und Jugendliche von 8 bis 15 Jahren sind herzlich eingeladen, an unserem Osterferienprojekt im Forsthaus Haidberg teilzunehmen.
Vier Tage lang wollen wir das Thema Jahreszeiten intensiv betrachten: Dazu werden wir unseren Gemüsegarten bunt und fantasievoll gestalten und dabei mit aller Kraft dem Insektensterben entgegenwirken. Wir wollen den Farben des Frühlings nachspüren, dazu Fensterbilder entwerfen und einen großen Überraschungsausflug zu den Gärten der Welt unternehmen. Und natürlich jede Menge Spaß dabei haben.

Dienstag, 23.4.19, 14 Uhr bis Freitag, 26.4.19, 16 Uhr

Kostenbeitrag: 25 €, Geschwister 23 €, ermäßigt 15 €.
Telefonische Anmeldung ab dem 18. 3. 19, Montag bis Donnerstag von 11 bis 15 Uhr unter 02365 81801.
Dieses Projekt findet in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Kunst und Medien NRW e. V. statt.

 

Kommentare sind geschlossen.